Schritt 4: Läuterruhe

Die Maische muss nun aus dem Einkocher in den Läuterbottich. Achte darauf, dass der Hahn am Bottich zu ist und das Läuterblech (o.Ä.) eingelegt ist. Am besten kannst du die Maische mit einem Messbecher vorsichtig umschütten. Wenn die Maische vollständig im Läuterbottich ist, machst du 20 Minuten Pause. In dieser Zeit kannst du den Einkocher reinigen. Diese Ruhepause nennt man Läuterruhe. In dieser Phase setzt sich der Treber ab und bildet einen für das Läutern wichtigen Filter.

Tipp: Parallel zur Läuterruhe kannst du in 1-2 grossen Töpfen Wasser erwärmen. Dieses warme Wasser sollte 76 °C haben und du benötigst mindestens 14 Liter.

« Schritt 3 Übersicht Schritt 5 »

6 Antworten zu Schritt 4: Läuterruhe

  1. Oliver schreibt:

    Hallo.
    bin Neuling und hab mal ne frage…
    Ist es richtig das man 14 Liter Wasser im Anschluss dazugeben muss?
    Kommt mir so viel vor !?

    Hoffe auf baldige Antwort 🙂
    LG
    Oli

    Gefällt mir

  2. Markus schreibt:

    Hallo, ich beschäftige mich gerade mit dem ersten brauen; es gibt ja Läuterhexen für den Einkochautomat. Spricht also etwas dagegen, die Läuterruhe direkt im Einkocher vorzunehmen?

    Gruß Markus

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.