Schritt 3: Aufheizen

Wenn die Rast 90 Minuten gehalten wurde, muss die Maische auf 76 °C aufgeheizt werden. Weiterhin gut rühren und parallel den Läuterbottich vorbereiten.

 

Hinweis: Zügig den Einkocher abschalten, wenn die Maische 76 °C erreicht hat, damit wichtige Enzyme nicht verloren gehen („denaturieren“).

« Schritt 2 Übersicht Schritt 4 »

9 Antworten zu Schritt 3: Aufheizen

  1. Oli schreibt:

    Hallo 🙂
    kann man auch ein Alublech nehmen mit löcher drin ?
    In unserer Bäckerei arbeiten die auch mit Alublechen….
    sollte doch ok sein oder bilden sich da giftige Stoffe ?

    LG
    Oli

    Gefällt mir

  2. Oliver Thiel schreibt:

    Hallo,
    kann man auch ein Alu-Lochblech nehmen um unten reinzulegen?

    LG
    Oli

    Gefällt mir

  3. Oli schreibt:

    Ja zum läuten :)?

    Gefällt mir

    • brauanleitung schreibt:

      Das ist so nur schwer zu beantworten! Allgemein sind Löcher nicht so gut. Schlitze eigenen sich zum Läutern besser. Und unter dem Blech sollte etwas Raum sein. Sonst schick gerne mal ein Foto rum. Oder poste deine Lösung im Forum Hobbybrauer.de. Vielleicht nutzt jemand da so eine Lösung.

      Gefällt mir

  4. Robert schreibt:

    Ahoy, 🙂

    wo bekommt man denn so ’nen Läuterboden wie auf dem Bild her? Die Läuterbleche, -hexen oder bottiche die ich bisher im Netz gesehen hab sind für einen ersten Versuch ja alle unanständig teuer. Was kannst du denn da so empfehlen?

    Grüße,
    Robert

    Gefällt mir

  5. Frank schreibt:

    Wie lange sollte man denn vor dem Umfüllen in den Läuterbottich auf der 76°C Rast bleiben?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.